Sie sind hier:HomeSpielzeitGastspiele / Gastspiele
 
11.02.2016 15:29 Alter: 1 year

Sonntag 22. Januar, 11 Uhr

Musikalische Lesung mit Isabel Varell

sie singt, erzählt und liest aus ihrem Buch mittlere Reife begleitet von ihrem Gitarristen Raphael Hansen.

Warum es sich lohnt, niemals ganz erwachsen zu werden

Isabel Varell strahlt auch mit Mitte 50 eine jugendliche Begeisterungsfähigkeit und einen Optimismus aus, die ansteckend wirken. Und das, obwohl sie in ihrem Leben schon so einige Herausforderungen meistern musste. Mutig, ehrlich, fröhlich und manchmal nachdenklich blickt sie auf prägende Lebenssituationen zurück: ihre ersten Versuche als Sängerin, ihre turbulente Beziehung und Ehe mit Drafi Deutscher, von der sie hier erstmals erzählt, ihre Entscheidung, beim Dschungelcamp mitzumachen oder ihr ehrenamtliches Engagement im Hospiz. Es gab Situationen, die sie fast umgeworfen haben, aber immer wieder hat sie es geschafft, aus den Krisen etwas Wertvolles fürs Leben mitzunehmen. So ist ihr Buch auch eine Quelle der Inspiration und ein Plädoyer dafür, sich spielerisch auf das Leben einzulassen und niemals ganz erwachsen zu werden.

Isabel Varell, Jahrgang 1961, ist bekannt als Sängerin, Liedermacherin und Schauspielerin. In ihren Liedern erzählt sie sehr persönlich und authentisch aus ihrem Leben. In der ARD-Serie Rote Rosen spielte sie 2009/2010 die Titelrolle Andrea Weller und sie ist ein beliebter Talkshowgast.

Karten: 12,00 €
VVK über Theaterkasse Theater am Dom 0221 2580155


Lokalzeit aus Köln
Video-Tip:"der pantoffel-panther"

fbfb
Seitenanfang